SIPCC Bild

international – interkulturell – interreligiös

international – intercultural – interfaith

SIPCC

Die Gesellschaft für Interkulturelle Seelsorge und Beratung e.V.
Society for Intercultural Pastoral Care and Counselling

International – Interkulturell – Interreligiös

SIPCC hat sich 1995 gebildet. Sie ist ein beim Amtsgericht in Düsseldorf eingetragener Verein und hat inzwischen 270 Mitglieder in 32 Ländern. Die Mitgliederversammlung bildet das entscheidende Gremium des Vereins.

SIPCC hat zum Ziel, den internationalen Austausch und das gegenseitige Lernen in Seelsorge und Beratung zu fördern. Sie beschäftigt sich besonders mit interkulturellen und interreligiösen Fragestellungen. Im Mittelpunkt stehen persönliche Begegnungen zwischen Menschen aus unterschiedlichen Kulturen und Religionen, um einander kennen zu lernen, Gemeinsamkeiten und Differenzen wahrzunehmen, gegenseitige Fremdheit auszuhalten und miteinander in Gespräche zu kommen. Aus den interkulturellen und interreligiösen Begegnungen entwickelt SIPCC theoretische Ansätze und Diskussionsbeiträge durch Veröffentlichungen.

Das Selbstverständnis von SIPCC ist, Menschen zum seelsorglichen und beraterischen Dienst in unterschiedlichen kulturellen und religiösen Zusammenhängen zu befähigen und den Dialog mit Menschen aus unterschiedlichen Glaubenstraditionen und Religionen zu suchen. Das Ziel dabei ist, einen Beitrag zu leisten zu gegenseitigem Verständnis, Gerechtigkeit und Frieden zu fördern, Gewalt zu vermindern und Schöpfung zu bewahren. (Zu den Leitideen.)

Dazu veranstaltet SIPCC jedes Jahr ein Internationales Seminar, Tagungen zu Fachthemen, Studienfahrten in verschiedene Länder und engagiert sich in der Aus- und Fortbildung in Seelsorge in verschiedenen Ländern.

Im September 2013 wurde eine Internationale Studiengruppe gegründet, die „Kultur – Religion – Tradition in einer multikulturellen und multireligiösen Welt“ und ihre Bedeutungen für Seelsorge in den nächsten Jahren untersuchen wird. Etwa 20 ausgewiesene Personen gehören dieser Gruppe an.

Seit August 2013 koordiniert SIPCC eine Lernpartnerschaft des Programms Lebenslanges Lernen der Europäischen Union, in der sieben Einrichtungen aus sechs Ländern bis 2015 zusammen arbeiten. Das Thema ist: Soziale Integration von Menschen aus verschiedenen Religionen durch interkulturelle und interreligiöse Zusammenarbeit im Bereich seelsorgerlichen Beratung – Interreligiöse Seelsorge.

SIPCC gibt die Schriftenreihe Interkulturelle Seelsorge und Beratung in Deutsch und Englisch heraus.

Auf Initiative von SIPCC wurden mehrere Bücher herausgegeben.

SIPCC arbeitet mit Organisationen und Einrichtungen in vielen Ländern zusammen und hat ein Netz mit institutionellen Partnern in verschiedenen Ländern geknüpft.

Im Vorstand sind anerkannte Persönlichkeiten aus aller Welt vertreten, die die Arbeit koordinieren und anregen.

Interessierte Personen sind eingeladen, Mitglieder zu werden.

SIPCC

Society for Intercultural Pastoral Care and Counselling

International – Intercultural – Interfaith

The Society for Intercultural Pastoral Care and Counselling (SIPCC) is a community of counsellors, pastors, supervisors, teachers, scholars, s and other pastoral caregivers committed to enrich the field of pastoral studies and pastoral practices. The purpose of the Society is to equip persons for pastoral care and counselling in the midst of diverse cultural contexts. Coming from a Christian background SIPCC engages in dialogue with other faiths and religions aiming at justice, peace and the integrity of creation.

International Seminars on Pastoral Care and Counselling started in 1986, from which roots SIPCC was founded as a registered tax free association in 1995 to provide a forum for the voices of women and men from different cultures and ethnic backgrounds in order to foster intercultural understanding of issues related to contemporary ways of doing pastoral care and counselling in practice and theory.

Members come from many different countries, religious backgrounds and cultures. Membership is open to all persons and institutions sharing our concerns and goals.

An International Study Group of about twenty members on „Culture – Religion – Tradition in a Multicultural and Multifaith World“ and its implications for pastoral care was created in September 2013.

As of August 2013, SIPCC is coordinating a learning partnership within the Lifelong Learning Programme of the European Union. Seven institutions from six countries are cooperating in this partnership which will last until 2015. Its central theme: Social integration of people from different religions through intercultural and interfaith cooperation on pastoral care.